Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Pilgerreise nach Rom

Dechant Grünebach begleitet eine Pilgergruppe

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Glaubensabende in Beuren

Einladung zum nächsten Glaubensabend

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Gusenburg feierte

Weiberfössend

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

10 Gebote

Das Musical zu Gast in Gusenburg am Ostersonntag

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Vortrag zum Thema Trauer

„Die Schleusenzeit zwischen Tod und Bestattung“ - Dr. Ruthmarijke Smeding - Montag, 8. April, 19.30 Uhr

Weiterlesen …

Termine

< März 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
8
Besucher heute:
17
Besucher gesamt:
546.111
Zugriffe heute:
462
Zugriffe gesamt:
1.446.358
Besucher pro Tag: Ø
207
Zählung seit:
 01.01.2012

Kolping spielt Theater

13.03.2019 von Georg Steppuhn

Anfang April ist es endlich wieder soweit, die Theatergruppe der Hermeskeiler Kolpingfamilie spielt wieder Theater.

 

                 Am Sonntag, dem 07.04., und am Samstag, dem 13.04.,

 

präsentiert sie im großen Saal des MGH/Johanneshauses den Schwank

                     „Heribert, der Klosterfraunarzissengeist“

von Beate Irmisch.

 

 

Die Lage in dem kleinen Kloster Abendrot ist schlecht. Nur mit Mühe und dem Brennen von Schnaps halten sich die drei im Kloster lebenden Nonnen über Wasser. Vor allem letzteres ist dem Bistum und auch Bürgermeister Dünkel ein Dorn im Auge. So kommt es nicht überraschend, dass das Bistum in Gestalt von Domkapitular Hansemann das Kloster und der Bürgermeister die ans Kloster verpachteten Obstwiesen an Investoren verkaufen wollen. Doch die, Elvira von Suppenhahn und Bruno Schnappes, haben die Rechnung ohne den Klostergeist Heribert gemacht.

 

 

Dass in einer Komödie alles zum guten Ende kommt ist zwar klar, doch der Weg dahin birgt viele komische und die Lachmuskeln strapazierende Umwege.

Lassen Sie sich also überraschen.

 

 

Karten für die Vorstellungen werden rechtzeitig von den Mitgliedern der Theatergruppe und in den bekannten Vorverkaufsstellen angeboten.

Zurück